Kryptowährungen:

105

Börsen:

10

Brieftaschen:

108

Marktkapitalisierung:

$2,273,409,416,133

Volumen 24 Stunden:

$31,573,331,655

Arbitrage

In sozialen Medien teilen

Was bedeutet Arbitrage in Krypto-Begriffen?

Im Bereich der Kryptowährungen bezieht sich Arbitrage auf die Praxis, Preisunterschiede zwischen verschiedenen Krypto-Börsen auszunutzen. Dies geschieht, wenn eine Kryptowährung auf separaten Plattformen zu unterschiedlichen Preisen verkauft wird. Zum Beispiel könnte Bitcoin zu einem niedrigeren Preis auf Börse A gekauft und dann zu einem höheren Preis auf Börse B verkauft werden, wodurch ein Gewinn aus der Differenz erzielt wird.

Arbitrage-Möglichkeiten ergeben sich aufgrund von Faktoren wie Liquiditätsunterschieden, Transaktionsvolumina, geografischer Lage und geringfügigen Unterschieden von Angebot und Nachfrage auf verschiedenen Börsen. Krypto-Arbitrage kann manuell durchgeführt werden, erfolgt jedoch oft über automatisierte Handelsbots, da Geschwindigkeit und Effizienz erforderlich sind, um kurzzeitige Preisunterschiede ausnutzen zu können.

Obwohl Krypto-Arbitrage lukrative Gewinnmargen bieten kann, birgt sie auch inhärente Risiken. Dazu gehören Wechselkursrisiken, Transaktionsverzögerungen, die Stabilität der Handelsplattformen, Auszahlungsgebühren und das Risiko, dass die eigenen Gelder auf einer Börse gehalten werden, die insolvent wird oder Opfer eines Sicherheitsvorfalls wird. Daher erfordert die erfolgreiche Durchführung von Arbitrage trotz des einfachen Konzepts ein tiefes Verständnis des Kryptomarktes und eine sorgfältige Risikoverwaltung.

Fanden Sie diesen Begriff klar definiert?

Ja

Nein

Erkunden Sie andere Krypto-Begriffe