Kryptowährungen:

105

Börsen:

10

Brieftaschen:

108

Marktkapitalisierung:

$2,273,409,416,133

Volumen 24 Stunden:

$31,573,331,655

Zero Knowledge Proof

In sozialen Medien teilen

Was bedeutet Zero Knowledge Proof in Krypto-Begriffen?

Ein Zero Knowledge Proof (ZKP) ist eine kryptographische Methode, die es einer Partei (dem Beweisenden) ermöglicht, einer anderen Partei (dem Verifizierenden) zu beweisen, dass sie einen bestimmten Wert kennt oder über bestimmte Informationen verfügt, ohne Details über den Wert oder die Informationen selbst preiszugeben. Diese Technik ist grundlegend für die Verbesserung der Privatsphäre bei Blockchain-Transaktionen, da sie die Überprüfung von Transaktionen und die Authentizität von Vermögenswerten ermöglicht, ohne die zugrunde liegenden Daten offenzulegen. ZKPs werden weit verbreitet in datenschutzorientierten Kryptowährungen und sicheren Kommunikationsprotokollen eingesetzt, um Benutzerdaten zu schützen und gleichzeitig die Netzwerkintegrität aufrechtzuerhalten.

Fanden Sie diesen Begriff klar definiert?

Ja

Nein

Erkunden Sie andere Krypto-Begriffe